EU-DSGVO (EU Datenschutz Grundverordnung)

Was Unternehmen jetzt tun müssen

Am 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft.
Mit der Veröffentlichung der EU-DSGVO im Amtsblatt der Europäischen Union wurde im Jahr 2016 der vorerst letzte Schritt im Gesetzgebungsverfahren getan. Am 20. Tag nach der Veröffentlichung tritt die Verordnung in Kraft und wird nach einer zweijährigen Übergangsfrist geltendes Recht (Art. 99 EU-DSGVO).
Alle Unternehmen sollten bis dahin in der Lage sein, Antworten geben zu können.

Die DSGVO regelt europaweit, wie personenbezogene Daten von privaten Unternehmen und öffentlichen Stellen verarbeitet werden dürfen.
Deshalb ist es wichtig, dass sich Unternehmen und Organisationen mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung beschäftigen. Welche Konsequenzen bestehen für mein Unternehmen?

Die Zweckbindung

Daten dürfen nur für den genannten Zweck benutzt werden

Die Vertraulichkeit

U.a die Sicherung von personenbezogenen Daten vor unberechtigtem Zugriff.

Die Integrität

Änderungen an Informationen sind offensichtlich und nachvollziehbar.

Verfügbarkeit

Informationen und Systeme sind zum benötigten Zeitpunkt verfügbar.
(verläßliche IT)

Transparenz

Verfahren, Prozesse und Aktionen sind vollständig, zeitnah und prüfbar zu dokumentieren

Authentizität

Die Identität von Personen und Systemen kann ohne Zweifel nachgewiesen werden

Datensparsamkeit

Es dürfen nur für den Prozess notwendige Daten erhoben und verarbeitet werden

Nichtverkettbarkeit

Daten können in der Organisation nicht für andere Zwecke verwendet werden.

Auskunft

Ein Auskunftsersuchen des Betroffenen muss innerhalb einem Monat beantwortet werden.

Intervenierbarkeit

Zur Einhaltung der Betroffenenrechte müssen diese konsequent technisch (TOM's) umgesetzt sein

Revisionsfähigkeit

Prüfverfahren zur Prüfung auf Umsetzung und Funktion der etablierten Verfahren

Die Verantwortung

Der Verantwortliche ist für die Einhaltung der Bestimmungen in ‚Absatzes 1‘ verantwortlich und muss dessen Einhaltung nachweisen können.

Die Datenschutz Grundverordnung als Nachschlagewerk - Herausgegeben vom BDI

Einfach auf das Bild klicken. Zum Vergrößern klicken Sie dann oben auf das Viereck links neben der Seitenangabe
Benutzen Sie zusätzlich oben das Eingabefeld neben der Lupe um nach Begriffen im Dokument zu suchen

Beratung und Schulung vor Ort

  • Bestellung des Datenschutzbeauftragten
  • Auditieren
  • Datenschutz Beratung
  • Datenschutz Schulungen / Seminare
  • Erstellung der notwendigen Dokumentationen
  • Bereitstellung technischer Lösungen

Gemeinsam mit Ihnen schaffen wir die Voraussetzungen, die Sie in die Lage versetzen den Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung gerecht zu werden.

Fordern Sie jetzt hier direkt ein Beratungsgespräch an. Die Erstberatung ist für Sie kostenlos !
Hier geht es zum Kontaktformular